Kiwi, Kalle und das Stadtgeflüster

Susanne Weber, Julia Dürr: Kiwi, Kalle und das Stadtgeflüster. Hummelburg

Lesetipp Jugendbuch

Susanne Weber, illustriert von Julia Dürr: Kiwi, Kalle und das Stadtgeflüster. Ravensburg: Hummelburg, 2021. ISBN 978-3-7478-0034-8

Kalle und Kirsten sind zwei Berliner Kids und beide elf Jahre alt. Sie wohnen sogar im gleichen Haus, Kirsten im Vorderhaus, Kalle im Hinterhaus.

Am Anfang hat Kalle ja gedacht, das Mädchen aus dem Vorderhaus wäre so eine eingebildete Primaballerine. Ist sie aber nicht! Und jetzt gehen er und Kiwi (wie Kalle Kirsten nennt) immer mit dem Hund von Oma Matz Gassi. Pelle ist ein super Spürhund, wie sich herausstellt. Denn im Viertel passieren merkwürdige Dinge. Zuerst verschwindet eine Frau. Dann tauchen schwarze Luftballons auf. Und als Oma Matze auch noch aus ihrer Wohnung raus soll, fragen sich die beiden: Hängt das alles zusammen? Oder was ist hier los?

Dieser sympathische Beinahe-Krimi wird abwechselnd von Kalle und Kristin erzählt. Schrift und Ton der beiden Erzählstränge unterscheiden sich. Das macht die Handlung lebendig und ermöglicht verschiedene Standpunkte. Hier wird eine vergnügliche Geschichte mit Happy End geboten, die zufrieden macht.

Freundschaft, Krimi, ab 9 Jahren